Und ob das geht!

Bei KFZ-Versicherungen gilt: Gut und günstig schließt sich nicht aus.

Wie viel zahlen Sie für Ihre KFZ-Versicherung? Vergleichen Sie jetzt hier die aktuellen Tarife. In nur wenigen Schritten können Sie so mehrere Hundert Euro im Jahr sparen.

Wozu wird eine PKW Versicherung benötig?

Die Autoversicherung ist nichts anderes als eine PKW-Haftpflichtversicherung. Sie ist durch verschiedene Versicherungselemente, wie z.B. eine Voll- oder Teilkaskoversicherung erweiterbar.

Man sollte natürlich niemals direkt die erst beste Versicherung abschließen. Bevor man sich entscheidet eine Versicherungspolice abzuschließen, sollte man sich etwas Zeit nehmen, um einen Autoversicherungsvergleich durch zu führen. Die Unterschiede sowohl bei den Beiträgen, als auch bei den Leistungen können voneinander abweichen.

Es ist also ratsam sich den Versicherungsvertrag heraus zu suchen, der am meisten Vorteile bietet. Für unsere Kunden passen wir in der Kanzlei de Braý die Versicherung individuell den Bedürfnissen des Kunden an.

Welche Versicherung sollte man in jedem Fall abschließen?

Die KFZ-Haftpflichtversicherung ist vom Gesetzgeber vorgeschrieben und damit für jeden Fahrzeughalter Pflicht. Verursacht der Versicherte Schäden bei anderen Fahrern oder an einem anderen Fahrzeug, so haftet die PKW-Haftpflicht.

Der Abschluss einer Erweiterung dieses Vertrages beispielsweise mit einer Teilkaskoversicherung ist nicht zwingend notwendig. Der Abschluss ist zwar zu empfehlen, bleibt jedoch jedem Fahrzeughalter selbst überlassen.

Welche Arten der Versicherung gibt es für Fahrzeuge? Welche KFZ Zusatzversicherung gibt es?

Es gibt für jedes Fahrzeug die passende Haftpflichtversicherung, egal ob PKW, Motorrad, Anhänger, Wohnmobil oder LKW. Diese Haftpflichtversicherung ist mit Zusatzleistungen beliebig erweiterbar.

Eine Voll- oder Teilkaskoversicherung ist besonders Personen zu empfehlen, die sich gerade einen Neuwagen oder ein Leasingfahrzeug anschaffen wollen. Damit sind Schäden an dem versicherten Fahrzeug abgedeckt.

Eine KFZ Zusatzversicherung wie die Insassenunfallversicherung braucht man falls ein Mitfahrer bei einem Verkehrsunfall verletzt wird. Hierbei kommt die Versicherung für die Kosten zum Beispiel für Krankenhausaufenthalt oder ggf. Reha Maßnahmen auf. Hat man bereits eine private Unfallversicherung abgeschlossen, so ist es nicht notwendig eine zusätzliche Insassenunfallversicherung abzuschließen.

Als Erweiterung zur KFZ-Versicherung ist zudem eine Verkehrsrechtsschutzversicherung zu empfehlen. Kommt es nach einem Unfall mit einem Fahrzeug zu Rechtsstreitigkeiten, so greift diese Versicherung. Sollte die Schuldfrage nicht eindeutig zu klären sein, oder die gegnerische Versicherung erhebt unrechtmäßig Anspruch auf Schadenersatz, häufen sich die Kosten oft sehr schnell.

Probieren Sie es einfach mal aus. Es kostet Sie nichts. Nutzen Sie unseren Versicherungsrechner KFZ.

Sollten Sie zusätzlich Beratung zu einer für Sie passgenauen KFZ-Versicherung wünschen, können Sie sich natürlich auch gerne direkt an uns wenden.

Wir sind ihre Versicherungsmakler KFZ.