Die Bauherrenhaftpflicht – Absicherung von der Grundsteinlegung bis zum Einzug

Personen- oder Sachschäden, die Bauherrenhaftpflichtversicherung sichert Sie als verantwortlichen Bauherren bei möglichen Schadensfällen rundum ab.

Vielfältiger Schutz mit einer Bauherrenhaftpflicht

Kennen Sie die Bedeutung des Spruchs: Wo gehobelt wird, da fallen Späne? Auf einer Baustelle kann schnell ein Unfall geschehen, etwas zu Bruch gehen, was gar nicht zu Bruch gehen sollte und Personen können verletzt werden. Bei einem größeren Bauvorhaben, wie dem Bau Ihres Eigenheims, sollten Sie sich daher gut absichern, idealerweise mit einer individuell zusammen gestellten Bauherrenhaftpflicht. Als Bauherr sind Sie in der Verantwortung sowohl für alle Sicherheitsvorschriften und Vorkehrungen als auch alle anwesenden Personen auf Ihrem Grundstück und Ihrer Baustelle. Auch für die Sicherheit und Unversehrtheit von Ihren Freunden und Nachbarn, die auf Ihrer Baustelle nur mal gucken wollen oder ein bisschen helfen, tragen Sie die alleinige Verantwortung. Wenn zum Beispiel eine Person auf Ihrem Baugrundstück zu schaden kommt, können hohe Schadensersatzansprüche auf Sie zukommen. Die Bauherrenhaftplicht bietet eine hohe Schadensersatzabdeckung und gibt Ihnen die Schicherheit, damit Ihr Traum vom Eigenheim nicht zum finanziellen Albtraum wird.

Der Traum vom Eigenheim beinhaltet auch Risiken

Sie bauen jedoch Ihr Heim und zahlen wahrscheinlich schon hierfür eine Menge Geld. Denn genau dafür haben Sie es angespart. Mit einer Bauherrenhaftpflicht sind Sie als Bauherr im Schadensfall abgesichert. Schließlich wollen Sie nur für Ihr Bauvorhaben zahlen und keine unnötigen Kosten riskieren. Eine Baustelle ist eine gefährliche Arbeitsumgebung. Es wird mit schweren Maschinen und scharfen Werkzeugen gearbeitet, ein schlecht montiertes Bauelement wie ein Ziegelstein kann vom Dach fallen und wenig gesicherte Ladungen können verrutschen oder umfallen. Folglich kann auf einer Baustelle immer viel passieren und als Bauherr haften Sie auch für die Unachtsamkeit aller Beteiligten. Der Abschluss einer Bauherrenhaftpflicht vor Baubeginn sollte deshalb in Ihrem eigenen Interesse liegen.

Auch kleinere Umbauten müssen abgesichert werden

Laut dem Baugesetzbuch (BGB) muss in einem solchen Fall Schadenersatz gezahlt werden. Dies gilt ebenfalls bei größeren Umbauten, wie zB. der Aufstockung eines Gebäudes, einer Grundsanierung oder Modernisierungen oder einem einfachen Anbau. Sollte der Versicherungsschutz nicht ausreichen, haftet der Bauherr mit seinem Vermögen und muss ggf. eine Diffenrenz selbst zahlen. Stiftung Warentest empfielt daher eine Versicherungssumme von 5 Mio. € für Haftpflichtversicherungen. Eine Bauherrenhaftpflichtversicherung sollte mindestens 250000€ Vermögensschäden abdecken und sollte für die gesamte Bauphase abgeschlossen werden. Der Versicherungsschutz sollte vor dem ersten Spatenstich gelten. Es ist durchaus empfehlenswert schon bei dem Kauf eines Grundstückes eine Bauherrenhaftpflichtversicherung abzuschließen. Die Bauphase endet mit der Bauabnahme und dem Beginn der Nutzungsphase.

Was gilt es dabei unbedingt zu beachten?

Beachten sollte man dabei, dass man auch, wenn das Projekt unter Begleitung eines Architekten oder Bauunternehmers abläuft, Schäden nicht von der Haftpflicht ausgeschlossen werden. In einem solchen Fall haften Bauherr, Architekt und Bauunternehmer gemeinsam. Sollte man auf der Baustelle Gefahren entdecken und diese nicht beheben ist dies eine fahrlässige Handlung des Bauherren.
Sollte der Bauunternehmer Insolvenz anmelden, so kommt der Bauherr für Schäden voll auf. Dabei ist Erfolg bei in Regressnahme immer fraglich.
Schäden an Familienmitgliedern werden nicht in der Bauherrenhaftpflicht abgesichert, da diese meist aus Vorsatz verschuldet sind. Ebenfalls nicht in der Bauherrenhaftpflicht abgesichert sind Brand, Blitzschlag oder Explosion. Möchte man dies mit absichern, so ist eine Feuerrohbauversicherung von Nöten, diese ist meist in einer Wohngebäudeversicherung schon mit enthalten.

Damit Ihr Traum vom Haus nicht in einem Albtraum endet, nutzen Sie unseren Tarifrechner, um unabhängig und kostenlos die für Sie passende Bauherrenhaftpflicht zu guten Konditionen zu finden.

Sie interessieren sich für den Rundumschutz für Ihr Bauvorhaben? Informieren Sie sich auch über die Bauleistungsversicherung.

Sie wollen Ihr bestehendes Heim nur etwas aufpolieren, dann sollte Ihre Haftpflichtversicherung ausreichen. Wie sieht es mit Ihrer Haftpflichtversicherung aus?