Die Hundehaftpflichtversicherung – Absicherung für Sie und den besten Freund des Menschen.

Mit einer Hundehaltehaftpflichtversicherung haben Sie einen verlässlichen Partner für sich und Ihren besten Freund auf vier Pfoten – vorausgesetzt, es ist die richtige für Ihre Lebenssituation.
Vergleichen Sie mit unserem Tarifrechner, unabhängig und unverbindlich, die unterschiedlichen Konditionen der Hundehaftpflicht.

Bello, wir essen keine Menschen. Mag sein, dass Sie das so sehen, doch Ihr Hund sieht das beim Postboten vielleicht auch anders. Und schon ist es geschehen, ein Biss ins Hosenbein. Oder Sie sind mit Ihrem lieben Vierbeiner, wie jeden Tag, in der Stadt unterwegs. Der Hund reißt sich plötzlich los und läuft auf die Straße, es quietscht, es kracht. Hoffentlich ist Ihrem Hund nichts passiert. Doch was ist mit Sach- oder gar Personenschäden? Eine Hundehaftpflichtversicherung ist deshalb eine Frage der persöhnlichen Absicherung.

Hundehaftpflichtversicherung Pflicht oder nicht?

In diversen Bundesländern Deutschlands ist eine Hundehaftpflichtversicherung bereits gesetzlich vorgeschrieben. Allerdings sollten Sie sich auch freiwillig gegen Schäden und Verletzungen, welche Ihr Vierbeiner verursachen kann absichern. Wir wissen schließlich, dass je nach Rasse und Erziehung, der beste Freund des Menschen auch seinen eigenen Willen und Charakter hat.

Auch der am besten erzogene Hund kann aus seiner Laune heraus mal den Postboten oder spontanen Besuch anfallen. Ganz zu schweigen von anderen Hunden. Schnell entsteht eine Keilerei mit Bisswunden und hohen Tierarztkosten. Ebenso können Sie Bekannte besuchen und Ihr Hund kaut auf den teuren neuen Schuhen rum oder frisst die Couch an. Beim Gassi gehen rennt Ihr Hund plötzlich auf die Straße und verursacht einen Autounfall.

Die möglichen Schäden, welche ein geliebter Hund verursachen kann, sind zahlreich und Sie als Hundehalter haften dafür. Dementsprechend sollten Sie sich, ob Pflicht oder freiwillig, mit einer Hundehaftpflichtversicherung, zusammen gestellt auf Ihre Bedürfnisse absichern.

Als gefährlich eingestufte Rassen

Auf Nummer Sicher gehen sollten Sie vor allem wenn Sie Besitzer einer als gefährlich eingestuften Hunderasse sind. Unter Anderem bei Rassen wie Pitbull Terrier, Mastino, Staffordshire Terrier oder Dobermann usw. Sollten Sie eine Hundehaftpflicht abschließen. Es ist natürlich nicht gesagt, dass Ihr als gefährlich eingestufter Vierbeiner auch gefährlich ist. Dennoch sind die staatlichen Vorschriften und auch die Versicherungskosten bei einem Hund dieser Gattungen deutlich höher.
Wir finden für Sie mit unserem Tarifrechner die passende und preisgünstigste Versicherung für Ihren Vierbeiner.

Zu den gefärlichen Arten zählen unter anderem:

Alano Español, American Bulldog, American Pit Bull Terrier, American Staffordshire Terrier, Bandog, Bordeaux Dogge, Bullmastiff, Bullterrier, Cane Corso, Dobermann, Dogo Argentino, Dogo Canario, Englischer Stafford, Fila Brasileiro, Kangal, Kaukasischer Owtscharka, Mastiff, Mastín Español, Mastino Napoletano, Perro de Presa Canario, Perro de Presa Mallorquín, Pit Bull, Pit Bull Terrier, Rottweiler, Staffordshire Bull Terrier, Staffordshire Terrier, Tosa Inu, und ebenso die Kreuzungen dieser Rassen.

Schadendeckung bei Fremdaufsicht

Ein weiterer wichtiger Bestandteil einer Hundehaftpflichtversicherung, sollte die Abdeckung dritter sein, welche Ihren Hund hüten. Sie geben Ihren Hund gerne mal beim Nachbarn ab. Oder die Tochter Ihrer Freundin betreibt Hundesitting. Sie als Besitzer haften trotzdem für Ihren Hund. Auch wenn Sie Ihn in die Hände dritter geben. Wir finden für Sie die passende Versicherung, die auch Schäden abdeckt, welche unter Aufsicht fremder Tierhüter entstanden sind.

Ein anderer Hundehalter kann nicht bezahlen

Nicht jede Hundehaftpflichtversicherung beinhaltet auch eine Forderungsausfalldeckung. Im Einzelnen bedeutet das, sollten Sie oder Ihr Hund Schaden durch einen nicht versicherten Hundehalter bzw. dessen Hund erleiden, kann die richtige Versicherung auch die dadurch entstandenen Kosten decken. Lassen Sie sich von uns beraten. Wir finden für Sie die passende Hundehaftpflichtversicherung.

 

Ihre treuen und geliebten Haustiere müssen operiert oder behandelt werden. Informieren Sie sich auch über eine Absicherung durch eine Haustierkrankenversicherung.

Achten Sie bei einer Hundehalterhaftpflichtversicherung genau auf die beschriebenen Leistungen. Schließt Ihre Hundehaftpflicht mögliche Hunde-Sitter, sogenannte Fremdhalter, mit ein? Besteht Leinen- oder Maulkorbzwang? Sie nehmen Ihren Hund gerne mit in den Urlaub, achten Sie auf einen Auslandschutz. Vergleichen Sie mit unserem Tarifrechner die Angebote der Versicherungen und entscheiden Sie dann in aller Ruhe, welche Hundehalterhaftpflichtversicherung für Sie und Ihren vierbeinigen Freund die beste ist.