Die Pferdehaftpflicht ist keine Pflicht für Pferdehalter, jedoch weitaus mehr als eine Kür.

Und plötzlich ein Anruf: „Dein Pferd ist ausgebüxt  es gab einen Unfall.“ Hoffentlich ist Ihrem Freund auf vier Hufen nichts geschehen. Doch was ist mit Personen- und Sachschäden, die Ihr Pferd verursacht hat? Mit einer Pferdehaftpflichtversicherung können Sie zwar keine Unfälle verhindern, jedoch ein finanzielles Desaster vermeiden.

Das Pferd – Seit Anbeginn der Zivilisation der beste Begleiter des Menschen

Auf dem Rücken der Pferde liegt das ganze Glück der Erde. Das sehen Sie genauso und halten selber ein Pferd oder mehrere Pferde. Haben Sie auch eine gute Versicherung an Ihrer Seite, die einspringt, sollte mal etwas passieren? Machen Sie mit uns den Tarifvergleich verschiedener Versicherungsanbieter. Denn ein Schaden, verursacht durch ein Pferd, zieht meist hohe Schadensersatzforderungen nach sich. Die Pferdehaftpflicht kommt für Personen- und Sachschäden und für Vermögensschäden auf. Außerdem sollte eine optimale Pferdehaftpflichtversicherung Haftpflichtansprüche von Reitbeteiligten abdecken sowie Haftansprüche durch gewollte und ungewollte Deckakte, Mietsachschäden sowie durch Ihr Pferd verursachte Flurschäden.

Was deckt eine Pferdehaftpflicht im Einzelnen ab.

Zuerst schützt die Pferdehaftpflichtversicherung den Pferdehalter selbst, denn durch die gesetzlich festgelegte Gefährdungshaftung, treten Sie automatisch für jeden entstandenen Schaden ein. Dies gilt in jedem Fall, für alle Schäden, welche durch Ihr Pferd verursacht wurden, unabhängig davon wie intensiv die Sicherungsvorkehrungen sind.

Außerdem können Sie je nach Bedarf auch Fremd- oder Gastreiter sowie Personen, welche eine Reitbeteiligung haben mitversichern. Zum Beispiel Stallburschen oder Pferdetrainer.

Im Prinzip ähnelt eine Pferdehaftpflicht einer Privathaftpflicht, nur im größeren Maße. Dementsprechend bietet die Pferdehaftpflicht eine zusätzliche Absicherung. In diesem Fall werden Schäden abgedeckt, welche Ihr Pferd an Dritten verursacht. Mit einbezogen sind dabei Personen- oder Eigentums- sowie als zusätzliche Leistung, Vermögensschäden. Sollte Ihr Pferd seinen Reiter abwerfen und dieser muss zum Arzt, ist dieses im Leistungsumfang gedeckt. Ebenso wenn das Tier bei seinem Ausbruch Schäden an Zäunen oder z.B. parkenden Autos verursacht. Unter Vermögensschäden versteht man, wenn der abgeworfene Reiter durch seine Verletzungen, um ein Beispiel zu nennen, eine Zeitlang arbeitsunfähig ist und deshalb kein Geld verdienen kann. Des Weiteren können Sie auch eine Absicherung gegen Mietschäden mit einbeziehen. Unter anderem an Immobilien und Reitutensilien.

Die Versicherungssumme – großes Tier, große Kraft, großer Schaden

Besonders bei Personenschäden können immens hohe Kosten anfallen. In der Pferdehaftpflicht sollten laut Stiftung Warentest für Personenschäden gut und gerne Fünf Millionen Euro veranschlagt werden (gesehen auf testsieger-berichte.de). Bei Vermögensschäden sollten Sie um die 50000 Euro einkalkulieren.

Da dies immense Summen sind, Sie sich aber nicht mit einem sehr hohen Beitrag abfinden müssen, sollten Sie sich überlegen die Selbstbeteiligung etwas höher anzusetzen.

Wir finden für Sie den perfekten Versicherungspartner

Um weiterhin das Glück der Erde mit Ihrem Pferd unbeschwert genießen zu können, finden Sie mit uns eine auf Ihre Situation abgestimmte Pferdehaftpflichtversicherung. Nutzen Sie hierfür kostenlos und unverbindlich unseren Tarifrechner. Wenn Sie möchten, stellen wir Ihnen auch gerne einen unserer Berater an die Seite, der für Sie die optimale Pferdehaftpflichtversicherung zusammenstellt.

Der beste Freund Ihres Pferdes ist Ihr Hund. Lassen Sie sich auch in Bezug auf eine passende Hundehaftpflichtversicherung von uns beraten.

Sollten Sie mit Ihren Pferden auch ein Gewerbe betreiben, müssen Sie auch Ihre Pferdehaftpflichtversicherung dahin gehend ausrichten. Die gewerbliche Nutzung ist in der Regel nicht in der allgemeinen Pferdehaftpflichtversicherung abgedeckt. Prüfen Sie daher genau, ob Ihre Pferdehaftpflichtversicherung für Ihre Ansprüche optimal ausgestattet ist oder Sie nachbessern bzw. wechseln sollten. Gerne können Sie sich auch an unsere Versicherungsexperten wenden, um den optimalen Schutz zuerhalten.