Die Photovoltaik-Versicherung – Damit Sie auch bei Unwetter stets die Sonnenseite Ihrer Energieanlage genießen können

Sie überlegen sich eine Solaranlage anzuschaffen oder sind schon im glücklichen Besitz eben einer solchen? Dann vergleichen Sie hier die verschiedenen Optionen der Photovoltaik-Versicherungen. Denn wie unabhängige Testvergleiche der letzten Jahre zeigen: Nicht jede Police, die Ihnen angeboten wird, schützt Sie auch ausreichend.

Wichtige Gründe für eine Photovoltaik-Versicherung

Schäden können auf verschiedenste Art entstehen, nicht nur durch Umwelteinflüsse bedingt durch Unwetter, Stürme usw. Deshalb sollten Sie sich auch gegen jegliche Arten von Schäden absichern. Ihre Anlage kann zum Beispiel einen Kurzschluss bekommen oder durch Überspannung ausfallen. Schlichte Tierbisse können die Anlage beschädigen oder Vandalismus Fremder für einen Totalschaden sorgen. Die Täter werden häufig nicht gefunden. Darüber hinaus schützt Sie die richtige Photovoltaik-Versicherung auch vor Ertragsausfällen. Wenn Ihre Anlage beschädigt ist und ausfällt, verdienen Sie auch kein Geld mehr vom in das öffentliche Stromnetz eingespeisten Strom. Mit der richtigen Police wird Ihnen dieser Ertragsausfall ersetzt.

Des Weiteren sollten Sie sich beraten lassen bei der Art Ihrer Anlage. Egal ob Sie Besitzer einer kleinen Dachanlage sind oder eine Großanlage auf dem Feld besitzen. Der dazu passende Versicherungsschutz kann viel Geld sparen.

Warum eine Photovoltaik Anlage installieren

Wenn Sie sich für eine Photovoltaik Anlage entscheiden, tragen Sie dazu bei, dass die CO² Produktion sinkt und die Umwelt geschont wird. Neben Ihrem guten Gewissen, wird Ihre Entscheidung auch staatlich gefördert. Denn Sie erhalten bereits Subventionen für den Bau Ihrer Anlage durch das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG).

Zusätzlich zur staatlichen Förderung können Sie Ihren überschüssigen Strom auch in das öffentliche Netz einspeisen und somit zusätzlich verdienen. Deshalb erfreut sich Solarstrom in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Hauseigentümer können sich durch Photovoltaikanlagen auf dem eigenen Dach Ihren eigenen Strom unabhängig von großen Konzernen sowie umweltfreundlich produzieren. Das ist eine feine Sache. Doch sind Photovoltaikanlagen, da sie im Außenbereich Ihres Hauses liegen, auch immer wieder anfällig für Schäden. Seien es Witterungsschäden, Diebstahl ganzer Anlagen, Beschädigung durch Vandalismus oder unsachgemäßer Umgang. Um sich vor eventuellen Schadensfällen und den damit einhergehenden Kosten zu schützen, versichern Sie Ihre Photovoltaikanlage.

Was bringt eine Photovoltaik Anlage mit Solarstromspeicher

Privathaushalte erfreuen sich immer mehr an Photovoltaik Anlagen. Zum Einen wegen der andauernd steigenden Strompreise, und dem Fakt, dass die Preise und Kosten für die Speichersysteme stetig sinken. Hinzu kommt das erhöhte Verlangen nach Sicherheit der Menschen.

Mit einem Solarstromspeicher in Ihrer Anlage können Sie Ihren Strom speichern und Nutzen wann Sie wollen. Allerdings sind diese Speichersysteme chemisch durch Batterien entwickelt und deshalb mit einem erhöhten Risiko verbunden. Weshalb eine Photovoltaik-Versicherung durchaus ratsam ist. Werden die Systeme durch einen qualifizierten Fachbetrieb installiert, sinken dadurch die Stromkosten sowie der Risikofaktor. In diesem Fall sinkt dadurch auch der Beitrag Ihrer Photovoltaik-Versicherung.

 

Weitere Absicherung rund um Ihr Haus erhalten Sie mit einer maßgeschneiderten Wohngebäudeversicherung.

Besonders im Bereich Solaranlagen gilt: Vergleichen lohnt sich! Denn nicht alle Versicherungsanbieter bieten ausreichend Schutz. Gerade auch der Nutzungsausfall Ihrer Anlage und dadurch entstehende Einnahmeausfälle und Extraausgaben, Vandalismus, Diebstahl und Schäden durch unsachgemäße Nutzung werden bei einigen Anbietern nicht aufgeführt. Daher empfehlen wir Ihnen ganz genau hinzuschauen, welche Schäden Ihre Photovoltaik-Versicherungspolice abdeckt und raten zu einem Vergleich, um die für Sie beste Absicherung vor finanziellen Schäden zu erhalten.